Kirsten Pfeifer

 
 

Kurzvita

geb. Schulz
1944 in Hamburg geboren und aufgewachsen
Ab 1965 berufl. bedingte häufige Ortswechsel
Seit 1980 „sesshaft“ in Nienburg
Seit 2005 ist die Galerie N meine künstlerische Heimat. Als Autodidakt experimentiere ich neben der Malerei zunehmend mehr mit der Entstehung von Objekten und Installationen aus den unterschiedlichsten Materialien.

Ausstellungen:

1975 erste Ausstellungen in Schwarzenbek
Seit 2005 jährliche Teilnahme an den Gruppenausstellungen der Galeriemitglieder „Wir, wir, wir“ und den Projektausstellungen mit unterschiedlichen Themen

bis 2008 Theater auf dem Hornwerk (Nienburg), Rathaus Steyerberg, Alte Kapelle (Hasbergen), Hasbergsche Hof (Nienburg), EON (Nienburg)

2009 Teilnahme an der Ausstellung ARS LOCI, Großgalerie im Nienburger Rathaus, Pfarrgarten als Kunstraum (Leese)

bis 2015 Atelier Mehl (2x Hannover), Praxis Dr. Brinkhoff (Marklohe), Tuchmacherhaus Diepholz, Kirche St. Martin, Wort wird Bild“(Nienburg)

2016 „Lichtfenster“ Corvinus-Kirche Nienburg-Erichshagen