Alwine Gerner

Im Fadenkreuz
Im Zwiegespräch
Vernetzt

Lebensdaten

  • 1939 in Saelhuysen/Niederrhein geboren
  • seit 1978 wohnhaft in Nienburg/Weser

Künstl. Werdegang

  • Seit 1978 Figurentheaterarbeit, darin Beschäftigung mit Gestaltungsmöglichkeiten verschiedener Werkstoffe
  • Daraus Entwicklung von themenbezogenen Installationen aus unterschiedlichen Materialien
  • Ab 1998 künstlerische Auseinandersetzung mit dem Werkstoff Ton
  • Parallel fotografische Arbeiten mit überraschenden Aussagen in formaler und farblicher Hinsicht

Ausstellungen:

  • 2001 Einzelausstellung „Fotografie“ in der Sparkasse Nienburg
  • 2002 Einzelausstellung „Keramik“ im Museum in Nienburg
  • 2003 Fotoausstellung im Rathaus in Nienburg „Ars Loci“
  • 2004 Ausstellung im Museum Nienburg „Sich selbst zeigen“
  • 2004, 2005 und 2006 Ausstellung in Sankt Andreasberg zum Thema „Mensch-Natur“ und 2004 im Nationalpark Eifel.
  • 2005 Einzelausstellung „Keramik und Fotografie“ im Tuchmacherhaus in Diepholz
  • 2005 Fotoausstellung in Hannover (Galerie Mehl)
  • 2005 Kunst im Theater auf dem Hornwerk
  • 2006 Keramikausstellung (Galerie Mehl) Hannover
  • Seit 2001 Mitglied im Nienburger Künstlertreff mit mehreren themenbezogenen Ausstellungen in der GalerieN
    (z.B. 2006-09: „Hart an der Grenze“, „Licht“, „Portrait“, „Paßt das?“, „Keep Smiling“,Nienburg im Fluß-am Fluß, Weihnachtsausstellung)
  • 2008 „Ars Loci“ im Rathaus in Nienburg
  • 2009 Ausstellung (Galerie Mehl) Hannover
  • 2009 „Pfarrgarten als Kunstraum“ in Leese
  • 2010 Einzelausstellung Galerie N: „Abgehängt und hochgestapelt“
  • 2011 Ausstellung Galerie N: „Beim Wort genommen“
  • 2011 Ausstellung (Galerie Mehl) Hannover: „Beim Wort genommen“
  • 2011 Ausstellung Galerie N: „Verwickelt, verwoben, verstrickt“
  • 2011 Ausstellung Galerie N: „Schneewarm“
  • 2012 Ausstellung Galerie N: „Falsche Größe“
  • 2012 Kunsthof Nienburg: „Beflügelt“